WM: Wer stand mit Ivan Perisic in Kroatiens letzter Viertelfinal-Elf?

Kroatien trifft im Viertelfinale der 2022 auf Brasilien Weltmeisterschaft am Freitag. HITC Football blickt also zurück, wer angefangen hat Ivan Perisic gegen Russland in Vatrenis Achtelfinale 2018.



Zlatko Dalic will Kroatien nach Katar zu den WM-Endrunden führen, nachdem er in Russland nur knapp gescheitert ist. Vatreni verlor im Finale mit 2:4 gegen Frankreich, nachdem er England, Russland und Dänemark eliminiert hatte. In den letzten 16 Vierteln ging es gegen Dänemark und Russland ins Elfmeterschießen.



Kroatien musste erneut im Elfmeterschießen das Viertelfinale bei einer Weltmeisterschaft in Katar 2022 erreichen. Sie besiegten Japan im Achtelfinale am Montag mit 3:1 nach einem 1:1-Unentschieden nach Verlängerung. Dominik Livakovic bestritt Takumi Minamino, Kaoru Mitoma und Maya Yoshida.

  Russland gegen Kroatien: Viertelfinale – FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Foto von Laurence Griffiths/Getty Images

Dalic hat die Veränderungen seit Kroatiens letztem WM-Viertelfinale 2018 eingeläutet

Von der gegen Japan eingesetzten XI Dalic standen nur vier auch im WM-Viertelfinale Kroatiens 2018 gegen Russland in der Startelf. Perisic ist einer ihrer vier Überlebenden des Showdowns in Sotschi vor vier Jahren. Aber wie gegen den Gastgeber von 2018 nahm Dalic den Flügelspieler vor dem Elfmeterschießen ab.

Dalic verließ sich darauf, dass Marcelo Brozovic 2018 an der Stelle von Perisic eingewechselt wurde, und beauftragte den 30-Jährigen später, seinen ersten Elfmeter zu schießen. Der Mittelfeldspieler würde auch vom Punkt treffen. Aber das Gleiche konnte nicht für den eingewechselten Kollegen Mateo Kovacic mit Kroatiens zweitem Treffer gesagt werden.



Igor Akinfeev rettete Kovacics Treffer, aber Mario Fernandes rettete das Erröten des Mittelfeldspielers, als er mit Russlands nächstem Schuss verfehlte. Luka Modric, Domagoj Vida und Ivan Rakitic würden dann für Kroatien wechseln, wodurch Sergey Ignashevich und Daler Kuzyaev ihre Tore irrelevant machten.

Vida hatte auch im offenen Spiel getroffen, bevor das Viertelfinale der WM 2018 in Kroatien ins Elfmeterschießen ging. Der Innenverteidiger köpfte Modrics Ecke in der 101. Minute nach Hause, aber Fernandes glich später aus. Der 115. Kopfball des Außenverteidigers brachte Russland mit 2: 2 zum Ausgleich.

Russland hatte zuvor auch die Sackgasse durchbrochen, als Denis Cheryshev in der 31. Minute nach einem Pass von Artem Dzyuba ins Tor traf. Doch Sbornaya führte nur acht Minuten, bevor Mario Mandzukic mit einer Flanke auf Andrej Kramaric einköpfte und sein erstes Turniertor erzielte.



Während sich Kroatien nun darauf vorbereitet, im Viertelfinale 2022 gegen den fünffachen Rekord-Weltmeister Brasilien anzutreten, blickt HITC Football auf die Startelf, die Dalic 2018 gegen Russland aufgestellt hat …

  Russland gegen Kroatien: Viertelfinale – FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Foto von Lars Baron – FIFA/FIFA via Getty Images

Danijel Subasic (TG): Dalic startete seinen WM-Viertelfinal-Helden zuletzt 2018

Danijel Subasic war Kroatiens Nr. 1 bei der WM 2018 und startete gegen Russland im Viertelfinale. Er hielt auch den Elfmeter von Fedor Smolov für Sbornayas ersten Schuss. Aber Dalic hat den 38-jährigen Stopper von Hajduk Split nicht mehr eingesetzt, seit Vatreni im Finale gegen Frankreich verloren hat.

Sime Vrsaljko (RB): Das Unentschieden gegen England hat Kroatiens letztes WM-Viertelfinale in den Schatten gestellt

Sime Vrsaljko stand bei der letzten Weltmeisterschaft in sechs der sieben Spiele Kroatiens in der Startelf, darunter auch im Viertelfinale gegen Russland. Aber der Verteidiger verdunkelte die Achtelfinal-Affäre gegen England im Halbfinale, als seine Flanke auf Perisic Vatreni nach einem Freistoß von Kieran Trippier den Ausgleich brachte.



Dejan Lovren (CB): Kroatien ist weiterhin der Star des letzten Viertelfinals

Dejan Lovren mag jetzt 33 Jahre alt sein, aber er hat bisher jede Minute der kroatischen WM-Saison 2022 gespielt. Der Verteidiger unterstützte Perisic auch dabei, im Achtelfinale gegen Japan im Elfmeterschießen zu bestehen. Er hat 2018 in sieben Spielen in 650 Minuten kein Tor erzielt oder assistiert.

Domagoj Vida (CB): Es ist 100 nicht für den Verteidiger, aber eine geringere Rolle im Jahr 2022

Vida feierte vor der WM 2022 sein 100. Länderspiel im Freundschaftsspiel zwischen Kroatien und Saudi-Arabien. Aber er muss noch in Katar spielen, nachdem er bisher drei Spiele als unbenutzter Ersatzspieler verbracht hat. Der 33-Jährige stand bei sechs von Vatrenis Russland 2018 Duellen in der Startelf, nachdem er ein Gruppenspiel aussetzen musste.



hat tom holland eine freundin

Ivan Strinic (LB): Dalic hat den Verteidiger nach der WM 2018 übersehen

Ivan Strinic gab sein Kroatien-Debüt im Mai 2010 unter Slaven Bilic und bestritt anschließend 49 Länderspiele. Doch der 35-Jährige kam nach dem WM-Finale 2018 nicht mehr für seine Nationalmannschaft zum Einsatz. Auch wenn der Linksverteidiger seine Spielerkarriere erst im Januar 2021 beendet hat.

  FBL-WC-2018-MATCH59-RUS-CRO
Der Bildnachweis sollte PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP über Getty Images lauten

Luka Modric (CM): Der kroatische Kapitän hat bei der letzten WM den Goldenen Ball gewonnen

Modric war der Dirigent und Herzschlag der kroatischen Elf, die 2018 das Finale der letzten Weltmeisterschaft erreichte. Seine Bemühungen im Maschinenraum brachten neben einer Silbermedaille auch den Goldenen Ball zurück. Jetzt, mit 37 Jahren, betritt Modric zum letzten Mal die FIFA-Bühne.

Ivan Rakitic (CM): Der Sevilla-Star trat im September 2020 aus dem Dienst in Kroatien zurück

Rakitic war der Held in Sotschi, nachdem er Kroatiens letzten Elfmeter erzielt hatte, um Russland bei der Weltmeisterschaft 2018 zu besiegen. Der 34-Jährige erzielte nach seinem Abschied im Jahr 2007 auch 15 Tore aus dem freien Spiel in 106 Länderspielen. Aber der Sevilla-Star zog sich 2020 ein Jahr nach seinem letzten Länderspiel aus dem Dienst von Vatreni zurück.

Andrej Kramaric (CAM): Dalic hakt den Angreifer nur, Kovacic verfehlt

Dalic hatte Kramaric in Kroatiens Viertelfinal-Elf gegen Russland bei der letzten WM 2018 eingesetzt. Doch der Vatreni-Trainer nahm den Angreifer nach 88 Minuten für Kovacic vom Platz. Dennoch wäre es keine fruchtbare Entscheidung mit dem £40 Millionen Möchtegern-Chelsea-Ass verpasst seinen Elfmeter.

Ante Rebic (RW): Das Ass vom AC Milan ist seit der Euro 2020 nicht mehr für Vatreni im Einsatz

Das AC-Milan-Ass Ante Rebic ist seit der Euro 2020 nicht mehr für Vatreni im Einsatz. Kroatien schied bei der letzten Europameisterschaft im Achtelfinale mit einer 3: 5-Niederlage in der Verlängerung gegen Spanien aus. Rebic stand bei drei seiner vier Duelle in der Startelf und eröffnete sechs seiner sieben bei der WM 2018 in Russland.

Mario Mandzukic (ST): Dalic hat den kroatischen Helden als Trainer nach Katar 2022 geholt

Mandzukic erzielte von November 2007 bis Juli 2018 in 89 Länderspielen 33 Tore für Kroatien. Der Stürmer traf sein letztes Tor und verdiente sich seinen letzten Auftritt im WM-Finale 2018 gegen Frankreich. Jetzt ist er bei Qatar 2022, nachdem er 2021 einer von Dalics Co-Trainern wurde.

  Wer startete zuletzt in Kroatiens WM-Viertelfinale XI
Der Bildnachweis sollte KIRILL KUDRYAVTSEV/AFP via Getty Images lauten

Ivan Perisic (LW): Dalic hat Anfang der zweiten Halbzeit den Stürmer für Brozovic eingehakt

Dalic hat Perisic nur 63 Minuten nach dem WM-Viertelfinalspiel Kroatiens 2018 gegen Russland für Brozovic an den Haken bekommen. Der Stürmer würde auf die Entscheidung reagieren, indem er im Halbfinale gegen England ein Tor erzielte und assistierte. Er traf auch im Finale, aber Frankreich gewann trotzdem mit 4:2.

Jetzt ist Perisic bei seiner zweiten Weltmeisterschaft unter Dalic und zuerst als Tottenham-Spieler. Mit zwei Vorlagen gegen Kanada in der Gruppe F und einem Tor im Achtelfinale gegen Japan spielte er ebenfalls eine entscheidende Rolle. Sein Kopfball in der zweiten Halbzeit sorgte für den Ausgleich, bevor es ins Elfmeterschießen ging.

In anderen Nachrichten, Der Journalist sagt, dass das Tottenham-Starlet aus einer Familie von Arsenal-Fans stammt, aber er unterstützt Spurs